There are no translations available.

Energiemanagement

STROM SPAREN

HMI-Master sorgt dafür, dass die Energiebilanz in einem Gebäude stimmt. Stromverbraucher und Stromerzeuger werden von HMI-Master intelligent und effizient vernetzt. Mit HMI-Master ist es möglich, die sauber erzeugte Energie nachhaltig zu nutzen, die Umwelt zu schonen und das Haushaltsbudget zu entlasten.

Selbsterzeugten Strom verwenden

So kann etwa der mittels Sonnenenergie selbst erzeugte Strom im eigenen Haushalt für elektrische Geräte, für Licht oder den Betrieb einer Wärmepumpe verwendet werden. Der überschüssige Strom braucht nicht ins Stromnetz eingespeist werden, sondern kann in einer Bufferbatterie, einem E-Bike oder E-Mobile gespeichert werden. Auf diese Weise ist man auch während der Nachtstunden von fossilen Energieträgern unabhängig.

 

 

Stromverbrauch wird grafisch dargestellt

HMI-Master kontrolliert stndig den Energieverbrauch im Gebäude und sorgt dafür, dass der Strom dann verbraucht wird, wenn er am günstigsten ist: indem sich zB eine Waschmaschine automatisch einschaltet, wenn die Photovoltaikanlage gerade Strom erzeugt. Selbstverständlich können Sie Geräte und Heizung mittels Smart-phone auch von unterwegs steuern. Jederzeit haben Sie über eine grafische Oberfläche einen Überblick über den aktuellen Stromverbrauch oder darüber, wieviel Strom Sie bereits gespart haben. HMi-Master steuert und optimiert alle Energieprozesse und stellt sicher, dass Sie alle Abläufe jederzeit bequem überblicken.

 

 

Die intelligente Vernetzung aller Verbraucher mit HMI-Master ermöglicht eine Energieoptimierung und in der Folge Energieeinsparung. Eine herkömmliche Heizung schaltet automatisch ein, wenn das Thermometer im Wohnzimmer 16 Grad anzeigt und schaltet bei 24 Grad wieder aus. Ein Schaltvorgang, der also zusätzliche Umgebungsdaten nicht berücksichtigt. HMI-Master ermöglicht hier eine Erhöhung der „Intelligenz“ im vernetzten Haus. Ist die Software im Haus installiert, stellt diese zB über eine Wetterstation fest, dass im Freien schönes Wetter herrscht, fährt die Jalousien hoch, damit Sonnenlicht ins Wohnzimmer gelangt und erreicht so, dass die Raumtemperatur im Wohnzimmer noch länger über 16 Grad bleibt und die Heizung erst

später starten muss.“

 

Ziel dieses Projektes ist es, alle Verbraucher eines Gebäudes so effizient wie möglich zu steuern,

Beispiele:

 

Warmwasser:

Warmwasser wird über Luftwärmepumpe oder elektrisch aufgeheizt. Der Anwender

definiert mehrere Zeitpunkte zu denen das Warmwasser 55° haben muss, beispielsweise

7.00h und 18.00h. Die Steuerung sorgt nun dafür, dass das Warmwasser so weit wie möglich

mit der eigenen PV Energie erzeugt wird.

 

Kühlanlage:

Der Anwender definiert eine Minimum-und eine Maximum Temperatur, beispielsweise

zwischen -10° und -20°. Steht genügend PV Energie zur Verfügung, wird auf -20° gekühlt,

damit hat die Anlage mehr Zeit sich nachts zu erwärmen und verbraucht entsprechend weniger

Energie.

 

Heizung über Wärmepumpe:

Der Anwender gibt eine Raumtemperatur und eine Überheiztemperatur vor. Steht genügend PV Energie zur Verfügung,werden bestimmte Räume beispielsweise um 3 Grad überheizt. Diese haben dann nachts mehr Zeit um auf Solltemperatur abzukühlen

 

Mit dem HMI Master Server lassen sich alle Stromverbraucher in Ihrer Anlage perfekt visualisieren

bzw. darstellen. Per Knopfdruck wissen Sie immer aktuell Ihre Verbräuche in der Anlage.

Durch die Integration der anderen Features von HMI Master kann man aber nicht nur Verbrauche

aufzeichnen, sondern auch Handlungen einleiten.

 

Eiinige Beispiele:

1. Fließt zu viel oder zu wenig Strom, können Alarme versendet werden, damit die Haustechnik

reagieren kann.

 

2. Informierung bei unnötigen Wärmebedarf eines Wärmemengenzählers: ev. wurde ein Fenster geöffnet?

 

3. Automatische Verständigung per Mail über die Zählerstände: 1x/Woche 1x/Jahr usw.

 

4. Kontrolle der Messwerte von einzelner Geräte

 

5. Exportieren von Messwerten im Excel-Format zur Verwendung in anderen Applikationen

 

6. Grafische Darstellung von Messwerten

 

7. Vergleichen Sie mehrere Werte miteinander

 

Mit HMI Master kann man daher nicht nur Energieverbrauch dokumentieren, sondern vorher definierte Abläufe automatisch starten.

 

Kundenzitate

Wildpacher Elektrotechnik

Wildpacher Elektrotechnik

  Franz Wildpacher, Geschäftsfüher: "Als „Systemintegrator“ von HMI-Master, freue ich mich über eine perfekte Partnerschaft. Da mein Unternehmen immer mit höchsten Qualitätsansprüchen und technisch...

Administrator Comments 14 Mar 2015 Hits:52707

Read more
Genusshotel

Genusshotel

  Ulrike Feiertag, Geschäftsführerin des Genusshotels, ist von der HMI-Master Steuerung in den Semniarräumen angetan: „HMI-Master ermöglicht uns und auch den anspruchsvollen Gästen viel Komfort. Da...

Administrator Comments 22 Dec 2014 Hits:55329

Read more
Justizanstalt Maria Lankowitz

Justizanstalt Maria Lankowitz

  Konrad Krammer, Kommandant Außenstelle Maria Lankowitz: „Automatisch gesteuert werden im Objekt 300 Beleuchtungskörper. Mit HMI-Master wird auch der Verbrauch von 400.000 KW-Stunden Wärme und 20...

Administrator Comments 22 Dec 2014 Hits:54721

Read more
LSI

LSI

  LSI-Geschäftsführer Herbert Reisinger ist stolz auf seine von HMI-Master gesteuerte neue Österreich-Zentrale: „Wir erzeugen 22.000 Kilowattstunden Strom, verbrauchen aber nur 18.000.“

Administrator Comments 22 Dec 2014 Hits:55698

Read more

Kontakt

HMI-Master GmbH

A-8572 Bärnbach
Telepark1

Tel.: +43 3142/240 70

office@hmi-master.at

UID: ATU68381155